Letztes Feedback

Meta





 

Über

Blind Date in Hannover - Die Erfahrungsberichte zweier einsamer Studenten die gemeinsam die Suche nach dem perfekten Mann bestreiten...

 

Gerne dürft ihr uns einen Eintrag im Gästebuch oder einen Kommentar da lassen! Würden uns sehr darüber freuen...

Alter: 29
aus: 30451 Hannover
 
Universität: Leibniz Universität in Hannover


Werbung




Blog

2012 - Auf ein Neues...

Nachdem ich Weihnachten gut überstanden habe, bin ich wieder zurück nach Hannover gefahren. Hier habe ich mich seelisch auf den Jahresweschsel vorbereitet. Viel los war zwischen den Jahren nicht... Ich war im Zoo, in der Stadt bummeln, und was man sonst so macht, wenn man nichts zu tun hat.

Silvester habe ich dann besuch von meinen Mädels bekommen. Nachdem wir in den letzten Jahren Silvester in Berlin, Hamburg und Köln verbracht haben, wollten wir nun gucken was Hannover an Silvester so zu bieten hat. Während Jana den Jahreswechsel im Pärchenurlaub verbracht hat, haben wir zunächst mit Würstchen, Salat und Bowle (mit "leckeren" Kirschen) den Abend in meiner Wohnung begonnen. Drei von uns als Single, die anderen drei vergeben...

Um halb zwölf haben wir uns mit der kleineren Schwester einer meiner Freundinnen in den Herrenhäuser Gärten getroffen. Auch sie ht mit einer Freundin und einem guten Freund in Hannover gefeiert. Zum Jahreswechsel waren wir dann irgendwo in der Nähe der Uni. Von hier sind wir Richtung Raschplatz gelaufen und dann schließlich in der Baggi feiern gewesen. Auch wenn der gute Freund der kleinen Schwester mal mit ebendieser zusammen war, muss ich mich schon arg täuschen, wenn er nicht auch auf Männer steht... Vielleicht ist ihm das ja noch nicht so bewusst...

Den Neujahrstag habe ich dann auf dem Sofa verbracht... Mir ging es nicht ganz so gut! Man wird ja auch nicht jünger...

Was die Männerwelt angeht komme ich mir ein bisschen eingerostet vor! Mann schreibt sich mit dem ein oder anderen auf den einschlägigen blauen Seiten im Internet... Viel mehr aber auch nicht. In der ersten Woche im neuen Jahr habe ich mich einen Abend zum zweiten Mal mit einem netten Mann getroffen, mit dem ich mir schon einige Zeit schreibe. Er ist bei der Bundeswehr und nur unter der Woche in Hannover. Am Wochenende ist er in Thüringen. Dort hat er ein Haus und einen Pferdestall... Das erste Treffen war kurz vor Weihnachten. Wir sind über den Weihnachtsmarkt gegangen und waren was trinken. Beim zweiten Treffen waren wir Cocktails trinken und was essen... Ein sehr netter und lieber Mann. Aber als Partner wohl nichts für mich. Geplagt von den Nachwirkungen eines Burn Out... So leid es mir tut, aber das möchte ich mir glaub ich nicht antun! Als Freund eine bessere Wahl...

Das Jahr beginnt auch mit einem guten Vorsatz. Ich möchte abnehmen. Außerdem hab ich mich auch wieder im Fitnessstudio angemeldet. Dort habe ich einen alten Bekannten getroffen. Mit ihm habe ich mich in der Vergangenheit ein paar Mal getroffen. Außerdem scheint auch eine meiner Chatbekanntschaften dort zu trainieren...

Heute habe ich mich mit jemandem getroffen, mit dem ich mal was hatte. Ich habe mich heute gefragt, wie es dazu eigentlich gekommen war???? Wir waren heute Abend zum quatschen und Kaffee trinken im Cafe Konrad... Dem Szenecafe in der Altstadt. Hier arbeiten immer sehr nett anzusehende junge Männer hinter der Theke.;-) Ich weiß nicht, ob er darauf gewartet hat, dass ich ihn frage, ob er noch mit zu mir kommen will - dazu hatte ich nicht das Bedürfnis...

1 Kommentar 9.1.12 01:07, kommentieren

Werbung


Weihnachten

Erstmal wünsche ich euch natürlich allen frohe Weihnachten!

 

Ich bin über Weihnachten bei meinen Eltern auf dem Land... Naja ganz so hinterweltlerisch ist es hier ja nun nicht, aber es ist halt auch nicht Hannover. Am Freitag habe ich mich mit dem Schmücken des Baumes auf Weihnachten eingestimmt. Meine Mama kränkelt etwas... Deshalb war ich gestern, am Heiligen Abend, mit meiner Schwester alleine in der Kirche. Danach haben wir mit unseren Eltern gemeinsam gegessen und sind dann später zu meinen Großeltern runter gegangen. Mein Opa hat uns reichlich Wein eingeschänkt, sodass wir später gut angetrunken ins Bett gegangen sind.

Heute waren wir dann bei meiner anderen Oma. Los gings mit dem Mittagsbuffet beim Mongolen. Danach Kaffee und Kuchen, gefühlt im Anschluss dann noch Abendbrot.... Essen, essen, essen....

Spannend wird allerdings erst der heutige Abend. Ich habe den Bauunternehmer aus dem Nachbarort besucht. Bevor ich davon mehr berichte muss ich wohl ein bisschen ausholen.
Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe (drei Jahre ist das jetzt schon her) hatte ich mich schon das ein oder andere mal mit ihm getroffen. Damals hatte er mich mit seinem teuren Auto abgeholt und wir sind zum Essen nach Hannover gefahren. Ich erinnere mich noch, wie wir in der Tiefgarage parkten und er im Handschuhfach in den Hundert-Euro-Scheinen rum wühlte... Er war dann auch mal in meiner neuen Wohnung, hat mal etwas für mich gekocht und so. Auch meine TV-Bank habe ich ihm zu verdanken... Er war mit mir bei IKEA, weil ich eine TV-Bank kaufen wollte. Durfte ich aber nicht! Er wollte bezahlen.... In der Uni munkelte so mancher, welche Gegenleistungen er dafür wohl bekommen hatte. Aber zwischen uns ist nie etwas gelaufen!
Gestern hatte ich mir beim durchsehen meines Telefonbuches gedacht, dass ich auch ihm schöne Weihnachten wünschen könnte. Daraufhin meldete er sich heute zurück. Er hatte meine Nummer nicht mehr, konnte mit meinem Namen aber noch etwas anfangen. Da ich ihn schon immer mal in seinem Haus besuchen wollte, welches er vor drei Jahren gerade neu eingerichtet hatte, hat er mich dorthin eingeladen. Nach dem Besuch der Oma und der restlichen Verwandten bin ich heute also zu ihm gefahren. Er wohnt in einem Bungalow hinter einer Mauer mit elektischem Tor. Das Bungalow ist sehr stilvoll eingerichtet. Gästebad, großes Esszimmer, Küche, Wohnzimmer usw..... Wir haben uns nett unterhalten und dabei ein bisschen Weihnachtsprogramm im TV gesehen. Auf einem riesigem Flachbildfernsehr natürlich... Später haben wir dann einen 3-D-Film geschaut. Gewöhnungsbedürftig mit diesen lustigen Brillen auf dem großen sehr bequemen Sofa zu liegen. Einen Cocktail mit wenig Alkohol gab es dann auch noch...

1 Kommentar 26.12.11 02:47, kommentieren

Singlestatus

Kaum hat Mann seinen Beziehungsstatus auf DER einschlägigien Gay-Community auf "Single" geändert bekommt Mann auch wieder Nachrichten. Naja oder sagen wir viel mehr Nachrichten. Ein paar nette Menschen haben einem ja auch weiterhin geschrieben und ab und zu wurde man auch als Vergebener angeschrieben.

Mit einem von diesen netten Menschen werde ich heute einen Gühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken gehen. Ich bin mir gar nicht sicher, ob er schon gemerkt hat, dass ich wieder Single bin. Er ist aufjedenfall in Trauer! Der Hund seiner Schwester ist gestern verstorben....

Ändert man auf facebook seinen Beziehungsstatus weiß sofort jeder bescheid! Und viele reagieren mit Bestürzung. Kommentare, Nachrichten usw. Man kommt ja kaum mit dem antworten hinterher:-P

 Mein Ausflug nach Magdeburg war übrigens sehr schön. Also abgesehen von der Stadt. Da ist Hannover doch tausendmal schöner!!! Und dieser Slang der da gesprochen wird ist für jemanden aus Hannover auch etwas gewöhnungsbedürftig...

 

1 Kommentar 22.12.11 16:49, kommentieren

Es geht wieder los...

Hallo zusammen,

hiermit meldet sich Julian zurück im Singleleben. Ein schönes Jahr liegt hinter mir. Seit November 2010 habe ich mit dem Busfahrer eine schöne Zeit erlebt. Seit gestern ist uns klar (ihm wohl schon länger), dass sich mit der Zeit etwas verändert hat. Es fehlt irgendwie etwas, das für eine Partnerschaft ausschlaggebend ist. Daher gehen wir in dieser Hinsicht wieder getrennte Wege. Der Busfahrer ist mir aber weiterhin ein guter und wichtiger Freund. Im Nachhinein betrachtet und wenn Mann ehrlich zu sich selbst ist wird mir klar, dass wir schon längere Zeit "nur noch" sehr gute Freunde sind. Von daher war es wohl auch richtig die Beziehung aufzugeben.

In der Zeit mit dem Busfahrer habe ich mich auch hin und wieder nach dem Leben als Single gesehnt. Mit netten und gut aussehenden Männer zu flirten ohne ein schlechtes gewissen dabei zu haben.

Ich bin gespannt wie es weiter geht. Das Jahr 2012 wäre ohnehin spannend für mich geworden. Jetzt wird es wohl noch spannender. Aus heutiger Sicht freue ich mich erstmal darauf meine "Freiheit" zu genießen. Das heißt nicht, dass ich in der Beziehung nicht frei war. Aber es ist eine andere Freiheit... Wer weiß was ihr hier bald so zu lesen bekommt;-)

Heute Abend werde ich mit dem Busfahrer ins Kino gehen. Wie gesagt wollen wir weiter Freunde bleiben. Nach dem ersten Telefonat heute denke ich, dass ich das gut hinbekommen werde.

Morgen besuche ich meinen Ex-Ex-Freund in einer Stadt in den neuen Bundesländern, deren Name mit einem M beginnt. Das Treffen war schon länger geplant. Auch mit ihm verstehe ich mich gut. Auch wenn ich mit ihm weniger Kontakt habe. Nach der Trennung von ihm hielt ich es für besser, dass wir estwas Abstand bekommen. Das ist jetzt anders. Liegt aber denke ich an den unterschiedlichen Persönlichkeiten der beiden.

Ich wünsch euch jetzt noch einen schönen Abend und bin gespannt, ob das hier jemand liest. Bei einer Leserin bin ich mir da fast sicher... Jana ist zwar schon bestens informiert, aber ich denke sie schaut trotzdem mal vorbei;-)

3 Kommentare 20.12.11 16:53, kommentieren

Der Bauingenieur...und die Suche geht weiter....

Hallo,

da bin ich wieder...

Also eines kann ich schonmal sagen: das Date heute war wesentlich besser als gestern! Aber das war ja auch nicht schwer. 

Der Bauingenieur war auf der Durchreise und hat in Hannover halt gemacht um sich mit mir zu treffen. Eigentlich studiert er in Braunschweig. Wir haben uns, wie's sich in Hannover gehört unterm Schwanz getroffen. Als ich noch in der Starßenbahn auf dem Weg zu mienen Date saß, kriegte ich eine SMS: "bin schon da, bin der in der schwarzen Jacke, jeans und dem schwarzen Koffer.also seh ich so aus wie alle anderen hier" 

Klar erkannt;-) aber wir haben uns trotzdem gefunden. sind dann ins Extrablatt und haben ienen kaffee getrunken. Dabei haben wir uns gut unterhalten, so dass es nie langweilig geworden ist. Er ist ein sehr netter junger Mann und hat mir hinterher auch noch geschireben, dass er es sehr schön fand. Ich denke wir bleiben erstmal in Kontakt, aber dass er der "richtige" ist, glaub ich nicht. Es war halt eben nur "nett". 

Also geht die Suche weiter, aber jetzt gehts erstmal ins Bettchen...

Gute Nacht!

Eure Jana

1 Kommentar 21.11.10 22:40, kommentieren

Start des Date-Marathon auf Schlittschuhen...

Hallo,

da bin ich mal wieder;-) Da Julian momentan nichts mehr zu berichten hat, weil sein letzter Date-Marathon erfolgreich gewesen zu sein scheint, hab ich mir gedacht ich versuchs mal mit seiner Taktik. Also hab ich für das Wochenende zwei Dates klargemacht und werde jetzt auch nach dem Ausschlussprinzip vorgehen. 

Gestern war mein erstes Date und heute folgt das zweite. Aber erstmal zu gestern. Ich hab von vornherein nicht viel erwartet, aber der Typ wollte sich unbedingt mit mir treffen und dann haben wir uns gestern in der Eishalle gtroffen zum Schlittschuhlaufen. Als ich ankam stand er vor der Halle und hat gegrinst. Das hat er übrigens die ganze Ziet gemacht und mich dabei angestarrt. Und wenn er erwas, das er gesagt hat besonders unterstreichen wollte hat er die Arme in die Luft geworfen. Das einzig Gute war, dass ich auf dem Eis schneller und etwas sicherer unterwegs war als er und ich ihm immer nen paar Schritte voraus war. Da musst eich ihn wneigstens nicht ansehen;-)

Fazit: ER ist es nicht, ganz schrecklicher Typ....aber was will man auch erwarten von jemanden, der "Optische Technologien" studiert. 

Heute kann es nur besser werden, er hat sich eben auch gemeldet, dass er auf dem Weg ist:-) Bin schon gespannt:-) Melde mich dann heute Abend hier nochmal.

Liebe Grüße, Jana

1 Kommentar 21.11.10 15:17, kommentieren

Jana und die Kellner...

Hallo ihr Lieben,

ist schon etwas spät und ich komme gerade von einer Seniorenparty:-) Zwei Studentinnen unter einer angetrunken Busgruppe, die eine Fahrt ins Blaue gemacht haben....ich sag nur Studentenpartys sind out und Seniorenpartys sind in;-) War echt witzig....und die Kellner waren ser nett und gutaussehend;-) Nur etwa schlecht im Rechnen;-) Als der Italiener gerade eine Rechnung mit seinem Handytaschenrechner ausrechnen wollte (3,10€ * 6 wars glaub ich), wollt ich was bestellen. Da hat er mir seinen Block gegeben und meinte "Schrieb shocnmal auf"....wenig später fügte er hinzu "deine Handynumme rkannste auch gleich mit draufschreiben"...gesagt getan...mal sehn ob sihc wer meldet;-)

So ich geh jetzt mal schlafen, Gute Nacht!

Eure Jana

1 Kommentar 13.11.10 00:35, kommentieren